fbpx

HR-Networking: Gemeinsam an Herausforderungen arbeiten

Personaler sind vermehrt mit den gleichen Herausforderungen konfrontiert. In Zeiten des sogenannten War for Talents, wird die Suche nach passenden Talenten immer aufwendiger und schwieriger. Die Herausforderungen gehen dabei aber weit über den großumschriebenen Begriff Fachkräftemangel hinaus.

Doch gerne wird dieser Begriff als Buzzword für die aktuelle Situation auf dem Arbeitsmarkt genutzt, welches aber nicht der wesentliche Kern der Problematik ist, sondern eher eine Begleiterscheinung. Abzugrenzen ist der Fachkräftemangel zunächst vom Mangel an Arbeitskräften. Ein Arbeitskräftemangel besteht, wenn die Nachfrage nach Arbeitnehmern das Angebot dauerhaft übersteigt, so dass Unternehmen ihre Vakanzen nicht mit den passenden Kandidaten besetzen können.

Es besteht also ein Ungleichgewicht auf dem Arbeitsmarkt. Die Folgen sind zum Beispiel niedrige Bewerberquoten. Personaler sollten sich deshalb den aktuellen Begebenheiten auf dem Arbeitsmarkt und den umfänglichen Digitalisierungsprozessen im HR anpassen. Dabei steht eine konkrete Frage im Vordergrund: Wie erreiche ich heutzutage qualifizierte Kandidaten? 

Den Fokus ausschließlich auf klassische Personalbeschaffungsmethoden (Stellenanzeigen, Jobbörsen) zu setzen, ist heutzutage für jeden Personaler absolut fatal. Getrieben durch die Digitalisierung, werden vermehrt Methoden aus Vertrieb und Marketing  mit klassischen Personalbeschaffungsprozessen verknüpft. Hinzukommt, dass Arbeitsorganisationen agiler werden, Arbeitsmodelle vielfältiger und die Workforce anspruchsvoller.

Kommunikation, zuhören, Fragen stellen, Erfahrungen austauschen  – der direkte Kontakt zwischen Gleichgesinnten ist ein unverzichtbarer Bestandteil jedes Veränderungsprozesses in der modernen Arbeitswelt. Die Rede ist von HR-Networking. Leider noch nicht weit verbreitet und umfangreich genutzt. Um einen Überblick der Möglichkeiten zu geben stellen wir heute die wichtigsten uns interessantesten Events vor.

 

Diese HR-Veranstaltungen lohnen sich

Wir stellen Ihnen heute unsere Top 5 Veranstaltungen und Messen vor, die Sie sich Personaler nicht entgehen lassen sollten. Tauschen Sie sich mit anderen HRlern über die Best und Worst Practices aus, holen Sie sich Inspiration für kreative und innovative Prozesse und vor allem: Challengen Sie Ihre eigenen Prozesse am Markt!

 

Spezialisierte und klein gehaltene Veranstaltungen

Der jährlich stattfindende St. Galler-Leadership-Tag dient Führungskräften und HR-Experten als Informations- und Austauschplattform. Veranstaltungsziel ist es, neuste Forschungserkenntnisse und Erfahrungen aus Praxis und Wissenschaft zu vereinen und zu reflektieren, um Führung noch erfolgreicher zu machen.

Zukunftsorientierte Themen, Trends und Herausforderungen werden gemeinsam mit renommierten Referenten ausgearbeitet und durchleuchtet. Leider für dieses Jahr schon verstrichen, fand die diesjährige St.-Galler-Leadship bereits am 20. und 21.März.2019 statt.  Unter dem Leitthema „Change 2030 – Neue Transformationsmodelle für die Arbeitswelt von morgen“, durften sich die Führungskräfte auf eine spezielle und vor allem zukunftsorientierte Thematik freuen.

Für Employer Brand Manager und HR-Verantwortliche, die eine starke Arbeitgebermarke auf- und ausbauen wollen, lohnt es sich am 28. und 29.05. die Konferenz Employer Brand Experience in Hamburg zu besuchen. An zwei Tagen werden rund 35 Speaker, unter anderem 4 Themenrouten veranlassen:

  • Identity & Branding
  • Culture & Transformation
  • Sourcing & Recruiting
  • Retention & Engagement

Die Veranstaltung des letzten Jahres war jedenfalls ein voller Erfolg: Offiziell sind an beiden Veranstaltungstagen rund 100 Teilnehmer vor Ort gewesen. Ein Drittel davon waren Experten, die sogar zur Wahl des „Employer Brand Manager of the Year“ nominiert wurden. Aber auch eine hohe Anzahl von Recruitern und Personalmarketeers aus verschiedensten Unternehmen waren und werden auch in diesem Jahr an der Veranstaltung teilnehmen. Erwarten wird Sie sicherlich wieder ein vielfältiger programmatischer Inhalt rund um die Themen Markenbildung und Organisationsentwicklung.

Für „Zwischendurch“ bietet der Verein Purple Squirrel Society, networking in einer entspannten Feierabendatmosphäre an. Bei einem Stammtisch, können HRler interessante Kontakte knüpfen und sich über aktuelle Themen und Erfahrungen austauschen. Der Vereinssitz ist in Berlin, demnach vorwiegend für umliegende Personaler deutlich interessanter.

 

HR-Fachmessen und Konferenzen

Die Zukunft Personal Europe ist eine europäische Leitmesse in verschiedenen Städten Europas. Deutschland, Ungarn, Österreich, Russland und die Türkei sind Länder, die als als etablierte Impulsgeber für die Zukunft des HR-Management gelten und sind demnach bestens geeignet um das Event zu repräsentieren.

Mit mehr als jährlich 25.000 Besuchern zählt die Zukunft Personal definitiv zu den großen HR-Veranstaltungen. Nicht nur größentechnisch hat die Zukunft Personal viel zu bieten. Auch thematisch wird sich hier ganz schön ins Zeug gelegt: Die Meetup Area ermöglicht das networking mit Branchen-Experten und deren Communities. In sogenannten Meetups tauschen sich Experten über sämtliche HR-Themen aus. Spannend ist zum Beispiel auch das Startup Village. Jungunternehmer präsentieren auf der Startup Stage ihre innovativen Geschäftsideen. Es erwarten Sie viele spannende Vorträge über aktuelle sowie zukunftsorientierte Themen.

Natürlich ist Aschenputtel dieses Jahr am 07. und 08.05. in Hamburg mit von der Partie. Möchten Sie auch dabei sein? Dann melden Sie sich bei Susanne Milinevska, Growth Consultant (susanne@aschenputtel.agency). Aktuell haben wir noch Ticktes verfügbar und würden uns freuen, Sie einladen zu können – kostenlos!

 

Unser heimlicher Favorit

Zu den großen Events mit Besucherzahlen von rund 1.500 Personen, gehört zum Beispiel die New Work Experience. Leider für dieses Jahr schon verstrichen, fand das Event am 07.03.2019 in der wohl spektakulärsten Locations Deutschland statt – der Hamburger Elbphilharmonie. Rund 40 erstklassige Speaker teilen jährlich Ihre bisherigen Erfahrungen und Erkenntnisse in Keynotes, Diskussionen, Workshops und Masterclasses mit. Die gesamte Veranstaltung beschäftigt sich, wie der Name es schon andeutet mit dem Thema: New Work.

Ziel soll es in Zukunft sein, von der gegenwärtigen, traditionellen Vorstellung von Arbeit wegzukommen. Der Wandel von Digitalisierung setzt den Menschen wieder in den Fokus. Kreativer Input, eigene Ideen und persönliche Meinungen sollen wieder einen hohen Stellenwert im Unternehmen erhalten. Denn Arbeiten ist ein Gestaltungsakt, den man stetig anpassen sollte um als Arbeitgeber langfristig erfolgreich und attraktiv zu sein.

Falls das Thema auch für Sie ansprechend ist, sollten Sie sich nicht die kommenden New Work Sessions von XING entgehen lassen. Stattfinden werden diese, am 04.06.2019 in Bielefeld. Drei preisgekrönte New Worker berichten über ihre Innovationsprojekte und die Transformation ihrer Unternehmen.

Wir sind jedenfalls schon sehr gespannt auf das Event #NWX20, das kommendes Jahr im Sommer stattfinden wird. Am 10.06.2020 werden unter dem Hashtag #workingonsunshine, hochkarätige Speaker auf sieben Bühnen stehen und uns erneut mit spannenden Themen bereichern.

 

Fazit

Spezialisierte Veranstaltungen rund um die Themen Recruiting, Employer Branding oder Zukunftsthemen wie New Work, werden immer stärker nachgefragt. Personaler stehen jedenfalls vor einer breiten Auswahl an HR-Events. Ob klassische Formate wie Konferenzen und Netzwerk-Veranstaltungen oder eher moderne Events wie Workinare und Working out loud Sessions: Je nach Position im Unternehmen kann man hier vielleicht noch abwägen, welche Thematiken und Veranstaltungen für einen selber interessant und vor allem erfolgversprechend sind.

Wie Sie sich nun neue Impulse und Austauschmöglichkeiten einholen, ist schlichtweg Ihnen überlassen. Abschließend sagen wir dazu nur noch: Make it Work!

Einen Terminkalender mit einer Übersicht über die wichtigsten HR-Events finden Sie in Ausgabe 1/2019 des Personalmagazins sowie in der Personalmagazin-App.

Photo by rawpixel.com from Pexels