Welche Möglichkeiten habe ich und was muss ich dabei beachten?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten sich im Recruiting die nötige Unterstützung zu holen, um damit passgenaue Kandidaten für das eigene Unternehmen zu gewinnen. Sie möchten Teilbereiche des Recruitingprozesses abgeben, Ihre Karriereseite optimieren, neue Methoden ausprobieren oder einfach auf dem neuesten Stand sein? Dann können Sie die Expertise von zahlreichen Personalvermittlern, Agenturen und diversen Recruiting- Dienstleistern heranziehen. In diesem Blogpost werden die wichtigsten Eigenschaften, Vorteile und Risiken der Personalvermittler und Agenturen beschrieben, die sich auf die Personalbeschaffung spezialisiert haben.

 

Was Sie über Personalvermittler wissen sollten

Personalvermittler agieren als “Mittelsmänner” zwischen Unternehmen und Kandidaten und stellen den Kontakt zwischen den zwei Parteien her. Der Personalvermittler greift dabei auf einen Pool von potentiellen Kandidaten zu, die für bestimmte offene Positionen in Frage kommen. Dieser Pool kann aus dem eigenen Netzwerk, Businessdatenbanken oder Businessnetzwerken wie z.B. Xing und LinkedIn stammen. Insbesondere wird die Expertise der Personalvermittlungen bei anspruchsvollen Positionen mit Budget- oder Personalverantwortung in Anspruch genommen, da diese die Besetzung in kurzer Zeit ermöglichen. Sie übernehmen die Selektion, Qualifizierung und leiten die Profile interessanter Kandidaten an den Kunden weiter. Ab diesem Schritt übernimmt der Arbeitgeber: Er entscheidet über die Anstellung und vereinbart alles Weitere mit dem zukünftigen Mitarbeiter.

Unmittelbarer Mehrwert: Personalvermittler sind auf bestimmte Methoden der Personalbeschaffung spezialisiert und können anspruchsvolle offene Stellen in kürzester Zeit besetzen.

Es gibt auch einige Risiken, die Sie beachten sollten. Beispielsweise kann es je nach Schwerpunktsetzung des Personalvermittlers dazu kommen kann, dass Kompetenzen oder berufliche Erfahrungen nicht ausreichend gewichtet werden. Dies trifft vor allem für Positionen des höheren Managements zu. Dadurch, dass die anspruchsvollen offenen Positionen nicht offiziell ausgeschrieben sind, werden automatisch die Kandidaten ausgegrenzt, die sich dazu in der Lage sehen die geforderten Anforderungen zu erfüllen. Zu guter Letzt, müssen Sie mit Kontroll- und Visibilitätsverlusten rechnen, denn ab dem Zeitpunkt, wo Sie die Ansprache der Kandidaten abgeben, haben Sie keinen konkreten Überblick mehr über die Abläufe und können die Gespräche nicht selbst steuern.

 

Agenturleistungen – vielfältig und spezifisch

Wenn Sie spezifische Unterstützung benötigen und Ihr Augenmerk nicht nur auf der Ansprache von Kandidaten für anspruchsvolle Stellen liegt, ist das Aufsuchen von spezialisierten Agenturen genau das richtige für Sie. Unter Berücksichtigung der Digitalisierung und den vielen Möglichkeiten, die sich dadurch ergeben, verstehen sich Agenturen sehr gut mit neuen Herangehensweisen und Lösungen im Bereich Media und digitalem Personalmarketing. Mit neuen Methoden und kreativen Ideen zur Maßnahmengestaltung z.B. im Bereich digitalem Recruiting, unterstützen diese die Unternehmen dabei die Kandidaten zielgerichteter und kosteneffizienter zu erreichen. Einige Agenturen verstehen sich als Full-Service Agenturen, die die gesamte Bandbreite an Dienstleistungen rund um die Gewinnung, den Einsatz und die Freisetzung von Personal anbieten. Andere wiederum sehen sich als Spezialisten innerhalb eines bestimmten Teilbereichs wie z.B. Stärkung der Arbeitgebermarke oder Steigerung der Arbeitgeberattraktivität.
So verfolgen bspw. Employer Branding Agenturen das Ziel, Unternehmen ein einheitliches Arbeitgeberimage zu verleihen, sodass die Arbeitgeberattraktivität herausgearbeitet und hervorgehoben werden kann. Das Versprechen: Eindeutige Wettbewerbsvorteile auf dem hart umkämpften Arbeitsmarkt. Aufgrund der positiven Arbeitgebermarke, werden zudem bereits bestehende Mitarbeiter ans Unternehmen gebunden und sind nicht mehr so anfällig für Abwerbungsversuche vom Wettbewerb.

Absolute Vorteile: Agenturen besitzen das nötige Know-How an aktuellen Methoden und Herangehensweisen, die auf die Wünsche Ihrer Kandidaten optimal angepasst sind. Demnach erwarten die Unternehmen keine pauschalisierten, sondern zielgruppenspezifische Lösungen und neuen Input. Last but not least – dürfen Unternehmen eine Steigerung der Arbeitgeberattraktivität erwarten, egal welche Art von Leistungen diese beziehen.

Als Risikofaktor kann die Intransparenz über die Vorgehensweisen der Agenturen genannt werden, die sich in den Reportings wiederspiegeln. Zudem haben sich viele Agenturen auf ganz bestimmte Bereiche spezialisiert und können nicht alle Kundenbedürfnisse abdecken, wodurch die Unternehmen gezwungen sind mit mehreren Agenturen parallel zusammenarbeiten zu müssen, was manchmal zu Kommunikationsschwierigkeiten, Missverständnissen und Verzögerungen kommen kann.

 

Fazit

Jedes Unternehmen hat völlig unterschiedliche Bedürfnisse und dafür gibt es zahlreiche Experten, die bereit sind Sie zu unterstützen! Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie neue Wege, die Ihnen die Arbeit erleichtern, strukturieren oder neu erfinden! Dabei sollten Sie sich folgende Fragen stellen:
Wo stehen wir und wo möchten wir hin? Welche Herausforderungen haben wir an welcher Stelle und welche Lösung passt zu uns? Die Antworten auf solche Fragen helfen Ihnen aus den vielseitigen Angeboten genau das Richtige zu finden. Und wer weiß, womöglich werden Ihre Erwartungen übertroffen?

%d Bloggern gefällt das: